THOUGHTS: Instagram

In diesem Beitrag möchte ich ein Thema ansprechen, welches mir sehr am Herzen liegt und mich in letzter Zeit sehr beschäftigt hat: Instagram. Ich möchte Instagram in diesem Beitrag nicht verurteilen, denn ich selbst bin sehr aktiv auf der App. Ich liebe es durch mein Feed zu scrollen, mir Bilder anzusehen, Inspirationen zu holen und selbst Bilder für meinen Account zu produzieren. Mittlerweile gehört es einfach in mein Leben dazu – genau wie für viele andere. Schon längst ist Instagram nicht mehr nur eine kleine Fotoapp, in der man private Schnappschüsse und Urlaubsbilder mit Freunden teilt. Es ist ein Weg sich der Welt mitzuteilen und viele Personen verdienen nur durch diese App mittlerweile ihren Lebensunterhalt. Instagram und das ständige Hochladen neuer Bilder kann heutzutage durchaus also auch als „Vollzeitjob“ angesehen werden. Doch viele Dinge stören mich momentan einfach an Instagram, der Drang zum Perfektionismus und die Vermittlung falscher Werte durch die Plattform.

IMG_6594.jpg

Scheinwelt und Realität

Keine Frage- Instagram ist und bleibt eine Scheinwelt! Jeder inszeniert sein Feed und sein Leben so, wie er es schön findet und es ihm gefällt. Bei mir ist es da natürlich nicht anders, denn wer lädt schon gerne ein Bild von sich auf seine Seite mit dem er nicht hundertprozentig zufrieden ist? Doch gerade für jüngere User kann dies sehr gefährlich sein, denn man vergleicht sich zwangsläufig mit den Schönheiten auf Instagram. Doch das ist doch eigentlich kein realer Vergleich.

Follower und Likes

„Wie viele Follower hast du ?“ – „Wie viel Pakete bekommst du zugeschickt und wie oft schreiben dich Firmen an?“ Typische Fragen unter Bloggern. Mittlerweile blogge ich seit knapp 8 Monaten und in dieser Zeit hat sich hier einfach so viel getan. Ich bin so dankbar für all meine Leser und Follower hier auf dem Blog und auf Instagram. Eure  Nachrichten und Kommentare und der Austausch mit euch macht mir wirklich Spaß und durch Instagram kann ich einen näheren Kontakt zu euch pflegen. Aber zurück zu den Fragen und warum dies in der Influencer und Bloggerszene mittlerweile zu den Standardgesprächen und Fragen gehört, wenn man sich untereinander kennenlernt. Für Firmen ist Instagram eine gute Plattform um günstig ihre Werbung zu platzieren. Dafür halten Influencer gerne mal Produkte in die Kamera- nicht selten für eine Vergütung. Ich bekomme mittlerweile auch öfter mal Anfragen zu Kooperationen und Pakete zugeschickt. Ich finde es wirklich sehr toll und interessant neue Produkte kostenlos austesten zu können. Jedoch stelle ich dann nur die Sachen vor, die mir auch wirklich gefallen. Einige Dinge fand ich schlichtweg schlecht und möchte meinen Lesern nicht vorlügen, wie toll ich etwas finde, wenn es nicht stimmt. Doch indirekt werden wir durch all diese Werbung auf Instagram beeinflusst. Ich finde es auf der einen Seite natürlich auch gut, dadurch auf Firmen und neue Produkte aufmerksam zu werden, die ich vorher eventuell noch nicht kannte. Aber ich frage mich wie viel ehrliche Meinungen mittlerweile noch dahinterstecken.

Ich bin froh, dass ich meine  Blog habe wo ich schreiben kann was ich möchte und den ich mir so aufbauen kann wie er mir gefällt. Man ist flexibler als wenn man nur hinter einem Instagramprofil steht. Denn viele Influencer und Insta- Blogger haben eben nur ihr Profil auf Instagram, wo sie sich präsentieren können. Mir persönlich tut es auch nicht gut, wenn ich zu viel Zeit mir Instagram beschäftige, da man irgendwann zwangsläufig anfängt sich mit anderen zu vergleichen. Mir ist klar geworden, dass der einzige Grund warum ich öfter mit Selbstzweifeln zu kämpfen habe und mich in der Vergangenheit stark mit dem Aussehen anderer verglichen habe auch mit Instagram in Verbindung gebracht wird. Eine Pause von Instagram tut mir öfter mal gut.

Was Instagram für mich bedeutet

Ich liebe es schon immer zu Fotografieren und mit meiner Kamera schöne Bilder zu machen. Und Bilder zu bearbeiten. Außerdem ist Instagram eine gute Inspiration für all die Dinge die ich liebe: Mode, Fitness, Reisen. Dort kann ich meine neuen Bilder mit anderen teilen und neue Blogleser dazugewinnen. Ich kann mich durch private Nachrichten und Kommentare mit euch austauschen und das Leben anderer Blogger und Influencer verfolgen. Instagram ist an sich also keine schlechte Plattform. Doch wir sollten uns mehr bewusst sein, dass die schönen quadratischen Bilder eben nur einen gut inszenierten Ausschnitt aus dem Leben anderer widerspiegeln.


Was haltet ihr von solchen Beiträgen auf meinem Blog? Und was ist eure Meinung zu der Scheinwelt auf Instagram?

signatur2

 

 

4 Kommentare zu „THOUGHTS: Instagram

  1. Hey Carolin,
    ich freue mich sehr das endlich ein neuer Beitrag von dir kommt.
    Mir gefällt so eine Art von „ernsteren“ Beiträgen sehr gut und freue mich schon darauf wenn mehr von dieser Art kommt!
    Ich nutze Instagram mittlerweile nicht mehr soo oft und schaue nur ab und an mal rein. Früher habe ich es viel zu viel benutzt und ich kann dich da echt verstehen, dass dort mittlerweile häufig falsche Werte vermittelt werden.

    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe mich lange geweigert, dort einen Account zu haben. Mittlerweile sehe ich es wie du, man kann sich viel Inspiration holen. Ehrliche Bewertungen sind mir aber auch wichtig, daher bleibt mein Blog die Hauptplattform für die Testberichte.

    Gefällt 1 Person

  3. Hallöchen,
    ich kann dir da nur zustimmen. Instagram gehört auch zu meinem Leben, aber ich habe mich etwas verändert. Damals war es für mich eine Pflicht jeden Tag ein Bild hochzuladen. Mittlerweile sehe ich das bisschen gelassener, wenn man ein Tag kein Bild kommt. Meistens denke ich nämlich, dass man eh nicht mehr so viel bewirken kann, denn auch Instagram hat sich verändert!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Carolin, finde deinen Kommentar super und du hast mich wirklich sehr überrascht. Vieles auf Instagram hat mit der Realität nichts mehr zu tun. Bin ganz stolz auf dich. Bleib so wie du bist. LG Maren

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s